Nachdem wir uns um 5:00 am Flughafen trafen, sind wir zuerst von Frankfurt nach Brüssel, mit einer Flugzeit von einer Stunde, geflogen, um dort in einen Flieger nach Ruanda zu steigen. Nun waren wir dann 7:45 Stunden in der Luft. Wir sind dann um 19:30 Uhr gut in Ruanda gelandet. Von dort sind wir mit einem Bus zu unserer Unterkunft gefahren und haben auf dem Weg schon einen kleinen Eindruck bekommen. Es sind überall Lichter, Reklame und es ist Nachts um die 2o °c warm. Außerdem haben wir hier eine Stunde Zeitverschiebung!

Auch wenn es kein allzu anstrengender Tag war, geht die ganze Gruppe geschafft in ihre Zimmer und wir sind gespannt was uns morgen erwartet...

Pascal

Bei dem Blick von der Unterkunft aus, sieht man überall Lichter leuchten...